Willkommen!

Auf hohem Niveau zeigt der Chor mit um die 30 Sängerinnen und Sängern, dass anspruchsvolle Texte und mehrstimmiger Gesang eine Einheit bilden können. Provokal präsentiert mit Enthusiasmus und Engagement

  • Nach­denk­li­ches, Hoff­nungs­vol­les, Hei­teres
  • Lieder über Frei­heits­sehn­sucht und Frei­heits­kampf
  • Lieder mit viel Herz und Hu­mor

Das vielseiti­ge Reper­toire – meist a capella dar­geboten – reicht von Wer­ken der Re­nais­sance (z. B. Or­lando di Las­so) über Stücke der klas­si­schen Mo­der­ne (z. B. Hinde­mith) und des mo­der­nen Musik­thea­ters (Brecht/Weill) bis hin zu Gospel, Jazz und Pop­musik (z. B. Stevie Wonder). Teil­wei­se sind Stücke auch ei­gens für die­ses Ensemble ar­ran­giert worden.

Chorfoto 2 Hombruch Mai 2018

 

Große Freude
Seit vielen Jahren begleitet der Chor Provokal die Verleihung des Ewald-Sprave-Preises musikalisch. Im Mai 2010 war die Freude riesengroß: der Chor erhielt den Preis selbst (für seine politischen Lieder, siehe Fotos und Pressespiegel).



Gesungen von Provokal:


Uti var hage (schwedisches Traditional)

Lied der jüdischen Partisanen


Sie finden hier unsere aktu­el­len Auf­tritts-Ter­mine, Hinweise über uns und den Rück­blick mit Fo­tos und Be­rich­ten von un­se­ren Auf­trit­ten so­wie un­se­ren Pres­se­spie­gel.

Viel Spaß beim Stö­bern und bis bald!