KONZERT 23. November 2019

Willkommen!                    

Auf hohem Niveau zeigt der Chor mit um die 30 Sängerinnen und Sängern, dass anspruchsvolle Texte und mehrstimmiger Gesang eine Einheit bilden können. Provokal präsentiert mit Enthusiasmus und Engagement

  • Nach­denk­li­ches, Hoff­nungs­vol­les, Hei­teres
  • Lieder über Frei­heits­sehn­sucht und Frei­heits­kampf
  • Lieder mit viel Herz und Hu­mor

Das vielseiti­ge Reper­toire – meist a capella dar­geboten – reicht von Wer­ken der Re­nais­sance (z. B. Or­lando di Las­so) über Stücke der klas­si­schen Mo­der­ne (z. B. Hinde­mith) und des mo­der­nen Musik­thea­ters (Brecht/Weill) bis hin zu Gospel, Jazz und Pop­musik (z. B. Stevie Wonder). Teil­wei­se sind Stücke auch ei­gens für die­ses Ensemble ar­ran­giert worden.

Chorfoto 2 Hombruch Mai 2018

 

Große Freude
Seit vielen Jahren begleitet der Chor Provokal die Verleihung des Ewald-Sprave-Preises musikalisch. Im Mai 2010 war die Freude riesengroß: der Chor erhielt den Preis selbst (für seine politischen Lieder, siehe Fotos und Pressespiegel).



Gesungen von Provokal:


Uti var hage (schwedisches Traditional)

Lied der jüdischen Partisanen


Sie finden hier unsere aktu­el­len Auf­tritts-Ter­mine, Hinweise über uns und den Rück­blick mit Fo­tos und Be­rich­ten von un­se­ren Auf­trit­ten so­wie un­se­ren Pres­se­spie­gel.

Viel Spaß beim Stö­bern und bis bald!